neue Geige

Moderatoren: Chantal Horn, Richard Weller, Heidrun Eichler, Johannes Meinel, Udo Kretzschmann

Antworten
Geige100
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Mär 2010, 18:17

neue Geige

Beitrag von Geige100 »

Hallo, ich habe eine Geige gekauft. Der Vorgänger (Verkäufer) berichtete: Der Geigenbauer war sich sicher, dass es sich um eine Vogtländer Geige (handgefertigt) handelt. Er schätzte ihr Alter auf ca. 100 Jahre. Er (der Vorgänger/Verkäufer) hat leider vergessen, dem Geigenbauer die Intialien/ Einkerbungen auf der Rückseite zu zeigen. Dierkt unter dem Hals, auf der halbmondförmigen kleinen Stelle über dem Korpus auf der Rückseite stehen die Buchstaben HD. Kann das jemand deuten? Wer ist der Erbauer / Geigenbauer...(könnte theoretisch auch MD heißen, bin mir nich ganz sicher; da es nich ganz deutlich ist). Bin für jede kleine Hilfe, Hypothese etc. dankbar.
Danke!
Geige100

Geige100
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Mär 2010, 18:17

Re: neue Geige

Beitrag von Geige100 »

:arrow: Natürlich schicke ich auch, wenn sie das wünschen, Bilder der Geige.

Geige100
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Mär 2010, 18:17

Re: neue Geige

Beitrag von Geige100 »

Ich habe ein bischen im Internet recherchiert und bin beim Buchstaben H auf den Namen Hopf gekommen...könnte das sein? Was ist so eine Geige Wert...natürlich könnte es auch jeder andere Geigenbauer sein :baeh: .
Danke.

Antworten